Humor und Spaß im CT


Spaß ist beim „Coolness-Training” ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Wir suchen den Zugang zu den Kindern und Jugendlichen über „Bauch und Kopf“. Ein Coolness-Training, das für Schülerinnen und Schüler ausschließlich belastend ist, wird keine Erfolge erzielen können. Das Curriculum bietet zwischenmenschliche Experimente, Spaß, Unterhaltung und Erkenntnisgewinn. Das Experimentieren versteht sich als Versuchen und Erproben. Niemand wird gezwungen oder gedrängt. Angst besetzte Themen werden in spielerischer Weise sichtbar gemacht. Die Methoden stammen zu einem großen Teil aus der Spiel-, Interaktions- und Theaterpädagogik. Die Visualisierung der Ereignisse und der Befindlichkeit der Jugendlichen, bringt die Trainer oft in die Nähe eines Regisseurs, der Schauspieler zu motivieren hat.


Hinterlassen Sie einen Kommentar